Boulev’art 2019

Kameras

30. März von 18:00 - 24:00 Uhr

Die Intervention KAMERAS kuratiert von RETO MÜLLER
vereint installative und performative Elemente. Gleich einem
urbanen Multiplex-Kino ohne Wände werden städtische Tiefgaragen zum Lichtspielhaus umfunktioniert.
rund 20 KünstlerInnen und Filmschaffende zeigen ihre cineastischen Perspektiven auf die Wirklichkeit. Jeder Film öffnet ein individuelles Fenster von Realität. Ein multiperspektivischer filmischer Rahmen entsteht, der in der Aneinanderreihung der Filmfenster ein neues Bild von Welt erschafft. Die Tiefgarage wird somit nicht nur zum Sammelpunkt bewegter Bilder, sondern auch zum Treffpunkt für Menschen und deren Perspektiven und Erzählungen von Wirklichkeit. Miteinbezogen ist das Trösch als Angelpunkt des gesellschaftlichen Austausches.
www.kunstraum-kreuzlingen.ch

Tiefgarage: Ecke Bodanstrasse-Schulstrasse
und Tiefgarage: CEHA, Eingang Sandbreite